Gesund ohne Halskrause

Der Halskragen ist ein flexibler leichter Kunststoffkragen, der das Benagen und Belecken von Verbänden und Wunden verhindern soll. Durch diesen ist der Hund in seiner Wahrnehmung sehr eingeschränkt. Um seinem Hund den Stress und das ständige "gegen Wände laufen" zu ersparen, sind wir auf eine einfache, aber geniale Idee gestoßen: Das T-Shirt  oder Hemdchen.

Somit konnten sich die Hunde besser bewegen und
brauchten die lästige Halskrause nicht zu tragen

Artos wurde von einem Rottweiler im Brustbereich schwer verletzt. Er hatte zwei 5cm tiefe Fleischwunden ud mehrere Kratzspuren davon getragen. Damit er nicht an seine Wunden herankommt, haben wir ihm ein T-Shirt angezogen. Somit konnte er nicht daran lecken, keine Drainagen herausziehen und nicht daran kratzen. Alle Wunden konnten in Ruhe ausheilen und Artos ging es nach wenigen Tagen schon wieder viel besser!

 Paulchen Hugo Artos

Hugo hatte in Bayern auf der ganzen rechten Seite ein Ekzem. Er hat sich die Haare ausgerissen und sich nur noch gekratzt. Die Salbe allein hat ihn vom Kratzen auch nicht abgehalten. Er hat ein Hemdchen angezogen bekommen - an den Trägern und hinten mit einem Zofphalter fixiert - ab dann ging es ihm wieder besser. Für Paulchen gab es ein Baby-Hemdchen in Größe 62 mit Druckknöpfen am Halsausschnitt.

zurück

Zuletzt bearbeitet am: 06.04.16, 12:21